Seminar: Gemeinden Mobil am 12. Dezember

Am 12. Dezember hat das Vernetzungs- und Fortbildungsseminar für MobilitätsberaterInnen und GemeindevertreterInnen im Rahmen des Projektes Gemeinden Mobil in Innsbruck stattgefunden.

Das Programm wurde sehr abwechslungsreich gestaltet: Nach einer Präsentation zu den Serviceleistungen und Angeboten im Rahmen von Gemeinden Mobil stellten die VertreterInnen der Verkehrsunternehmen passend zum Fahrplanwechsel die neuesten Informationen zum öffentlichen Verkehr vor. Hierbei gab es die Möglichkeit zu einem direkten Austausch mit den Ansprechpersonen von VVT, ÖBB, Postbus und IVB, die zu spannenden Diskussionen führte.

Daraufhin stellte Klaus Gritsch, Vizebürgermeister der Gemeinde Kematen, aktuelle Mobilitätsprojekte und Fördermaßnahmen der Gemeinde vor. Besonders interessant gestaltete sich dabei die Präsentation der „Kemater Taler“, mit denen sowohl die nachhaltige Mobilität als auch die regionale Wertschöpfung gefördert wird. und gleichzeitig die regionale Wertschöpfung gestärkt wird.

Zum Abschluss präsentieren Peter Teuschel und Udo Hausberger von den Stadtwerken Wörgl das E-Carsharingsystem „flo“ und Ideen für eine nachhaltige Mobilitätswende.

Die Präsentationen stehen hier zum Download bereit:

nach oben

X