Neues LIFE-Projekt: Klimaschutz für alle!

Seit 1. Oktober 2016 führt das Klimabündnis Tirol gemeinsam mit Energie Tirol, der Caritas, alpS und dem Wörgler Verein komm!unity das Projekt „Klimaschutz für einkommensschwache Haushalte“ durch. Das Projekt wird mit Mitteln aus dem EU-Förderprogramm LIFE finanziert, außerdem beteiligen sich neben den Projektpartnern auch das Land Tirol und die Stadtwerke Wörgl.

EU Programm LIFE

Klimaschutz geht uns alle an! Nicht alle Bevölkerungsgruppen können aber gleichermaßen zum Klimaschutz beitragen. Förderungen für klimaschonende Maßnahmen zielen großteils auf Personen ab, die beim Kauf eines Autos oder bei der Sanierung eines Hauses Entscheidungen treffen können. Menschen, die in Haushalten mit geringeren Einkommen leben, fehlen hingegen oft das Wissen und die Möglichkeiten, aktiv Klimaschutz zu betreiben.

Das LIFE-Projekt, das bis 2020 dauern soll, hat zum Ziel, jene Menschen zum Klimaschutz zu ermächtigen. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Ausbildung von 80 ehrenamtlichen BeraterInnen, die Tipps zum Einsparen von Energie im Haushalt, zur Umstellung von Konsum und Ernährung und für ein geändertes Mobilitätsverhalten geben können. Zudem sollen die Inhalte in Deutschkursen vermittelt und an ein breites Netzwerk von Organisationen weitergegeben werden. Neben der Bekämpfung von Mobilitäts- und Energiearmut in Tirol trägt das Projekt auch nachhaltig zur Strategie Tirol 2050 energieautonom bei.

nach oben

X