Klimabündnis-Bildungseinrichtungen

Klimaschutz fängt schon bei unseren Kleinsten an – denn die Kinder von heute sind die Zukunft von morgen! Unsere jüngsten KlimaschützerInnen gehen in Klimabündnis-Horte, -Tagesstätten, -Kindergärten und -Schulen.

Mit Spaß und Begeisterung stecken bereits über 400 Klimabündnis-Bildungseinrichtungen unsere Kleinsten mit dem Klimaschutzgedanken an. Kinder und Jugendliche sollen dabei lernen, welche Möglichkeiten es gibt, diesen Gedanken im Alltag zu leben. Die Partnerschaft mit indigenen Völkern im Amazonas-Regenwald zeigt ihnen zudem die globalen Zusammenhänge des Klimawandels auf. Derzeit gibt es 21 Klimabündnis-Bildungseinrichtunen, die auf dieser Karte zu sehen sind.

Zielsetzung

In Klimabündnis-Bildungseinrichtungen soll durch ganzheitliche Ansätze das Klimabündnis-Motto „global denken, lokal handeln“ umgesetzt werden.

Wer kann mitmachen?

Klimabündnis Tirol freut sich über alle jungen KlimaschützerInnen, die mit ihrer Bildungseinrichtung einen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten!

So wird man Mitglied

Auf dem Weg zur kostenlosen Mitgliedschaft im Klimabündnis-Netzwerk begleiten ExpertInnen ihre Bildungseinrichtung von der Vorstellung bis hin zur praktischen Umsetzung.

Vorteile für die Bildungseinrichtung

Innerhalb des Klimabündnis-Netzwerkes profitieren österreichweit über 400 Bildungseinrichtungen nicht nur vom vielfältigen Angebot des Klimabündnis.

nach oben

X