Mobilitätsrezept: PARK(ing) Day

Am 16. September findet wieder der internationale PARK(ing) Day statt. Alle professionellen und Hobbymobilitätsköche sind eingeladen, ihr Süppchen im öffentlichen Raum zu kochen und auf den enormen Flächenverbrauch von Autos aufmerksam zu machen.

Zubereitung

  1. Findet euren PARK-Patz – wählt am besten eine viel frequentierte Straße, um viele Menschen auf die Aktion aufmerksam zu machen. 
  2. Stellt sicher, dass die dafür notwendigen Genehmigungen von Stadt/Gemeinde vorliegen. 
  3. Tragt die Aktion auf der offiziellen Website des Park(ing) Day ein und werdet Teil dieser internationalen Kampagne. 
  4. Zusammen macht es mehr Spaß – findet motiviere Initiativen, Vereine, etc., um weitere Parkplätze mit Leben zu füllen.  
  5. Gestaltet euren Parkplatz. Von Sitzgelegenheiten mit Büchern, Kaffee über Radwerkstätten und Yogamatten bis hin zu Spielen für Kinder - eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Koch-Tipp

  1. Der Parking Day fällt in die Europäische Mobilitätswoche. Diese findet von 16. - 22. September statt und hat zum Ziel, das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität zu fördern. Ihr könnt euren Parking Day auf der Website der Mobilitätswoche eintragen und so eine höhere Reichweite erreichen. Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Aktion auf mehrere Tage ausweiten.  
  2. Gestaltet vor allem jene Stellplätze um, auf welchen parkende Autos die Sicht von Fußgänger:innen oder Radfahrer:innen einschränken (zum Beispiel vor Schutzwegen oder im Umfeld von Bildungseinrichtungen), und erhöhet somit die Sicherheit in eurer Stadt/Gemeinde. 
Schwieirigkeitsgrad 5, Arbeitsaufwand 4, Gemeindebudget 2

Auf den Geschmack gekommen?

DIe Mobilitätsköchin des Monats steht für Rezeptanfragen jederzeit bereit:

Nicole Korlath, BSc.
Klimabündnis Tirol
Tel.: +43-(0)5312/583558-26 E-Mail: nicole.korlath@klimabuendnis.at

Weitere Mobilitätsrezepte

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen