Seminar: Gemeinden Mobil am 11. Dezember

Am 11.12.2019 trafen sich 28 GemeindevertreterInnen und andere Mobilitätsinteressierte in Innsbruck um sich über die Neuerungen der Öffi-Unternehmen in Tirol zu informieren und sich darüber auszutauschen, wie der Umstieg auf sanfte Mobilitätsformen in ihrer Gemeinde gelingen kann.

Nach der Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Klimabündnis Geschäftsführer Andrä Stigger, lieferte Stefan Hohenauer, Stadtrat aus der Gemeinde Kufstein einen spannenden Impulsvortrag. Er zeigte auf, welche positiven Effekte die Einrichtung von Begegnungszonen innerhalb Kufsteins haben.

Die zahlreichen Nachfragen in der Fragerunde bewiesen, dass ein reges Interesse zu den Begegnungszonen an sich und an den Learnings  aus der Projektumsetzung besteht.

Dann hieß es Vorhang auf für die Fahrplanänderungen und Neuigkeiten aus den Verkehrsunternehmen Tirols sowie der ÖBB. Der Ausbau des Nightjets-Streckennetzess und neue Nachtzüge wurden mit Begeisterung registriert. Lehrreiche Einblicke in das Bestellsystem des VVT lieferte Thomas Angerer vom VVT.

Download Präsentation VVT

Download Präsentation IVB

Download Präsentation ÖBB

Das traditionelle Mobilitäts-Café widmete sich bei Kaffee und Kuchen der Fragestellung wie der Umstieg auf sanfte Mobilitätsformen in der Gemeinde gelingen kann. Es entstand ein reger Austausch und Learnings sowie Good Practices wurden miteinander geteilt.

Download Protokoll Mobilitäts-Café

Abgeschlossen wurde der Vormittag durch eine kurze Vorstellung der aktuellen Bewusstseinsbildenden Maßnahmen des Klimabündnis Tirol, die sich speziell an die Gemeinden richten.

„Gemeinden mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Land Tirol, Klimabündnis Tirol. Im Mittelpunkt stehen Maßnahmen zur Förderung nachhaltiger Mobilität in den Gemeinden. Dazu werden Mobilitätsberatungsstellen eingerichtet, die vor Ort über Fragen umweltfreundlichen Verkehrsverhaltens informieren. „Gemeinden mobil“ versteht sich außerdem als Impulsgeber für innovative Verkehrsprojekte.
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen