Wege zur klimafitten Region

Gemeinsam und gemeindeübergreifend gelingt der Weg zur klimafitten Region am besten! 4 Tiroler Regionen wappnen sich für die Herausforderungen des Klimawandels.

Der Birgitzer Dorfplatz bietet Schatten durch große Laubbäume, Trinkwasser und somit auch in Zukunft hohe Aufenthaltsqualität
CC BY-SA 4.0 Simon Legner

Angesichts des Klimawandels entscheiden sich österreichweit immer mehr Gemeinden und Regionen dafür, klimafit und zukunftsfähig zu werden. Finanzielle Unterstützung erhalten sie dabei unter anderem durch die Förderprogramme „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ (KLAR!) und „Klima- und Energie-Modellregionen“ (KEM) des Klima- und Energiefonds Österreich.

Neben dem Klimaschutz, also vor allem der Reduktion von Treibhausgasemissionen, ist seit dem Pariser Abkommen von 2015 die Anpassung an den Klimawandel das zweite Credo für ein klimafittes Tirol.
Anpassung an den Klimawandel heißt, sich für künftige Herausforderungen zu rüsten, die unvermeidlich auf uns zukommen werden. Das heißt für Tirol mit erhöhten Temperaturen, längeren Trockenperioden und auch Starkniederschlägen umgehen zu können.

Der Klima- und Energiefonds bietet dafür Regionen finanzielle Unterstützung an im Rahmen der so genannten Klimawandelanpassungsmodellregionen (KLAR!). In Tirol gibt es seit heuer vier KLAR!s: Pitztal, Stanzertal, Leuken- und Pillerseetal, Wilder Kaiser. Diese werden in den nächsten Jahren Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel umsetzen, begleitet und koordiniert vor Ort von einem/einer RegionsmanagerIn.

Kostenloses Beratungsangebot durch Energie Tirol und Klimabündnis Tirol

Neuen interessierten Regionen wird regelmäßig die Möglichkeit geboten, sich für eine Aufnahme als KLAR! oder KEM zu bewerben und so unter anderem laufende personelle Unterstützung und lukrative Förderungen zu erhalten. Die nächste Einreichung ist voraussichtlich ab Juni möglich!

Das Land Tirol unterstützt Regionen bei der Bewerbung für die Förderprogramme mithilfe eines kostenlosen Beratungsangebotes, welches durch den Verein Energie Tirol und Klimabündnis Tirol in enger Kooperation mit den Regionalmanagements durchgeführt wird.

Alle Infos zum Unterstützungsangebot

Mehr Informationen zu den Förderprogrammen des Klima- und Energiefonds finden Sie hier sowie unter www.klar-anpassungsregionen.at und www.klimaundenergiemodellregionen.at.

Bei Interesse melden Sie sich bei Maria Legner!

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen