Tiroler Klimaforum 2021 ONLINE: Brennpunkt Klimaziele

Brennpunkt Klimaziele: Warum Klimaschutz immer auch eine soziale Frage ist, diskutieren wir beim diesjährigen Klimaforum im virtuellen Raum.

Eine Lupe vor Bäumen, durch die das Sonnenlicht fällt.
Foto: Sam/unsplash.com

„Wir können das Klima nicht ohne soziale Gerechtigkeit retten“, sagt die Autorin Kathrin Hartmann. Wie steht es also um die Klimagerechtigkeit in der aktuellen politischen Debatte?

Green Deal und öko-soziale Steuerreform sind zwei Schritte auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft, auf europäischer Ebene und in Österreich. Aber sind die Maßnahmen auch gerecht? Gehen wir Schulter an Schulter oder liegt die Last der Transformation auf den Schultern der Schwächeren?

Darüber möchten wir ins Gespräch kommen! Am 19. November laden Klimabündnis und Land Tirol zum Tiroler Klimaforum 2021 ONLINE ein:

Brennpunkt Klimaziele

10 - 12 Uhr: Der neue Weg der europäischen Wirtschaft

  • Tiroler Klimaforum für Betriebe mit Beiträgen von Klimabündnis Tirol, Gemeinwohl-Ökonomie und Wirtschaftskammer Tirol.
  • Input zu "Fit for 55" von Renate Paumann, BMK

14 - 17 Uhr: Warum Klimaschutz eine soziale Frage ist

  • Grüner wird’s nicht. Warum wir das Klima nicht ohne soziale Gerechtigkeit retten können - Kathrin Hartmann, Autorin und Journalistin
  • Weichenstellungen für die öko-soziale Transformation - Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz
  • Interview mit der brasilianisch-indigenen Schauspielerin Kay Sara
  • Brennpunkt Klimaziele: Podiumsdiskussion mit Katrin Hartmann, Barbara Blaha und Ingrid Felipe

Moderation: Monika Kalcsics, Ö1

Hier geht's zur Anmeldung

oder unter tirol@klimabuendnis.at

Das Programm zum Download

Eine Veranstaltung von Klimabündnis Tirol in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landesentwicklung des Landes Tirols.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen