Schulweg-Training: Pedibus

In Begleitung von Aufsichtspersonen schließen sich Kinder zu einer Gruppe zusammen und gehen über bestimmte „Haltestellen“ zu Fuß zum Kindergarten oder zur Schule.

Die Kinder sind deutlich ausgeglichener und erfahren darüber hinaus mehr Selbstständigkeit. Der Autoverkehr vor bzw. auf dem Weg zum Kindergarten/zur Schule wird verringert und die Verkehrssicherheit wird erhöht.

Ziel des Projektes ist, dass die Kinder für eine gewisse Zeit beaufsichtigt den Schulweg trainieren und danach diesen sicher selbst bestreiten können. 

Altersstufe: Bis zur 4. Schulstufe

Zeitrahmen: Variabel, empfohlen werden 4-6 Wochen

Leistungen: Pedibus-Paket mit sämtlichen Materialien, persönliche Beratung, Vortrag am Elternabend, Versicherung für Begleitpersonen nach der Einschulweg zur Schulwegpolizei

Kosten: Kosten für Haltestellenschilder 

Kontakt: Klimabündnis Tirol, Mag. Stefan Speiser,
Tel.: 0512/583558-25, E-Mail: stefan.speiser@klimabuendnis.at

Finanzierung: Land Tirol/Verkehrssicherheitsfonds

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen