Partnerschaft von GemNova und SO:FAIR: Chance für Tiroler Gemeinden

Über die GemNova können Tiroler Gemeinden ab sofort einen Fokus auf sozial-faire Beschaffung legen. Die Initiative SO:FAIR steht beratend zur Seite.

Gemeinsam für nachhaltige Beschaffung: (von links) Norbert Rainer, Regionalstellenleiter Klimabündnis Oberösterreich, LHStvin Ingrid Felipe, Andrä Stigger, Geschäftsführer von Klimabündnis Tirol und Alois Rathgeb, Gesch&
Foto: Felix Richter

Die GemNova, für die nachhaltige Beschaffung immer schon ein sehr wichtiges Thema war, bietet den Gemeinden mit einer breiten Produktpalette die Möglichkeit, Zugang zu nachhaltigen Erzeugnissen zu erhalten.

Interesse? Kontakt GemNova

Arbeitskleidung neu gedacht

Ein Schwerpunkt der Partnerschaft zwischen GemNova und SO:FAIR liegt im Bereich Textilien. Mehr als die Hälfte aller arbeitenden ÖsterreicherInnen nutzt täglich spezielle Berufsbekleidung. Gemeinden beschaffen Kleidung beispielsweise für die örtliche Feuerwehr, die Küche im Altenheim oder für MitarbeiterInnen des Bauhofs. SO:FAIR verschafft dabei einen Überblick über vertrauenswürdige Quellen und Produktsiegel.

Download Presseinformation

Ziel der Initiative SO:FAIR ist es, Bund, Länder, Gemeinden, öffentliche Einrichtungen und Organisationen für den fairen Einkauf zu sensibilisieren, durch:

  • Bereitstellung von Informationen und Ausschreibungsunterlagen
  • Schulungen und Beratungen
  • Erstellung von Kriterienkatalogen
  • Einsatz für rechtliche Spielräume für faire Beschaffung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen zu SO:FAIR

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen