Nachhaltig einkaufen: Region Schwaz-Achental wird SO:FAIR

Ob Kleidung für das Altenheim, Lebensmittel für das Sozialzentrum oder Produkte für Kindergärten – Gemeinden investieren jährlich Millionen in die öffentliche Beschaffung. Schwaz und Jenbach wollen mit der Auswahl von sozial-fairen Waren die Weichen für eine nachhaltige Wirtschaft stellen.

Gemeinsam für nachhaltige Beschaffung: (von links) Bgm. Dr. Hans Lintner, Bgm. Dietmar Wallner, Stadträtin Mag.a Viktoria Gruber, Klimabündnis-Geschäftsführer Andrä Stigger.
Gemeinsam für nachhaltige Beschaffung: (von links) Bgm. Dr. Hans Lintner, Bgm. Dietmar Wallner, Stadträtin Mag.a Viktoria Gruber, Klimabündnis-Geschäftsführer Andrä Stigger.

Tiroler Gemeinden investieren jährlich 300 Mio. Euro in öffentliche Beschaffung. Grund genug sich gut zu überlegen, wohin das Geld fließt: Welche Lebens- und Arbeitsbedingungen stecken hinter den Waren? Diese Frage rückt aktuell in Schwaz und Jenbach in den Mittelpunkt.

Mit Unterstützung von Klimabündnis Tirol machen die Gemeinden beim Projekt SO:FAIR mit und durchleuchten ihre Beschaffung nach Kriterien der sozialen Nachhaltigkeit.

Die Initiative SO:FAIR hat es sich zum Ziel gesetzt Arbeitsbedingungen in den Ländern des globalen Südens zu verbessern. Neben ökologischen, gehe es dabei auch um sozial-faire Richtlinien, wie die Einhaltung von Arbeitsschutz, angemessene Entlohnung und Verbot von Kinderarbeit.

SO:FAIR legt den Fokus auf vier Produktgruppen, die für die öffentliche Beschaffung besonders relevant sind: Lebensmittel, Textilien, Elektronik und Steine. Dabei geht es vor allem um Waren, die nicht regional produziert werden können.

Die Initiative besteht als Konsortium von Klimabündnis, Südwind und FAIRTRADE, gefördert von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg und Tirol.

Download Presseaussendung

Download O-Ton Andrä Stigger, Geschäftsführer von Klimabündnis Tirol

Download O-Ton Viktoria Gruber, Stadträtin Schwaz

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen