Stellenausschreibung: KlimaschutzberaterIn für Betriebe und Gemeinden

Klimaschutz ist Teamwork. Wir suchen einEn KlimaschutzberaterIn für Betriebe und Gemeinden.

35-40 Wochenstunden, ehestmöglich

Dienstort: Innsbruck

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Beratungen und Begleitung von Unternehmen und Gemeinden bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Klimaziele
  • Mitarbeit bei der strategischen Programmentwicklung
  • Umsetzung von partizipativen Prozessen, Gesprächsführung, Moderation
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops
  • Vernetzungsarbeit
  • Gestaltung von Textbeiträgen, Dokumentation und Berichtwesen

Ihr Profil

  • Verständnis für innerbetriebliche Prozesse und gemeindeinterne Abläufe, sowie unternehmerisches Denken
  • Fachliche Kompetenz im Bereich Klima und Nachhaltigkeit.
  • Fachliche Expertise im Bereich nachhaltiges Wirtschaften
  • Arbeitserfahrungen in folgenden Beichen von Vorteil: Umwelt- und Verfahrenstechnik, Ressourcen- und Umweltmanagement, Abfall-, Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeitscontrolling, CO2-Bilanzierung, Change-Management Prozesse
  • Erfahrung im Projektmanagement bestenfalls im Bereich Klimaschutz/Nachhaltigkeit
  • Kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Eigeninitiative, Kooperationsbereitschaft, Lösungsorientierung

Unser Angebot                                                                                                      

Wir bieten einer engagierten Persönlichkeit ein sehr interessantes, breit gefächertes Aufgabengebiet in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld. Ein Brutto-Mindestgehalt von € 2.402,89 (Basis 40 Wochenstunden) ist vorgesehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit Lebenslauf, Foto und Motivationsschreiben per E-Mail bis 17. Mai 2021 an karin.bianchi@klimabuendnis.at senden.

Das Klimabündnis Tirol

ist Teil des größten Klimaschutz-Netzwerks Europas. Die globale Partnerschaft verbindet europäische Gemeinden mit indigenen Organisationen Südamerikas. Gemeinsames Ziel ist der Schutz des Regenwaldes und die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen - global denken, lokal handeln.

In Tirol sind das Land Tirol, die Diözese Innsbruck sowie 80 Gemeinden, 43 Betriebe und 48 Bildungseinrichtungen dem Klimabündnis beigetreten. Gemeinsam mit Gemeinden, Ländern, Bund und EU realisieren wir Projekte, Kampagnen und Schulungen zu den Themen umweltfreundliche Mobilität, nachhaltiger Lebensstil und Klimagerechtigkeit.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen