Mitglieder

  • banner

Frauen aus allen Ländern

Mitglied seit: 2022

Tschamlerstraße 4, 6020 Innsbruck
Klimabündniskoordination: Silvia Ortner
Web: frauenausallenlaendern.org

Bisherige Leistungen für den Klimaschutz

  • Bodenschutz: Die Verwendung von hauptsächlich biologisch produzierten Lebensmitteln trägt zu weiterführendem Bodenschutz bei; Begrünung der Dachterrasse mit Kräutern
  • Gebäude: Die Fenster der Büroräumlichkeiten sind von außen wie von innen mit Beschattungsmöglichkeiten, teilweise mit UV-Folien ausgestattet
  • Energie: Vermeidung von Leerlaufverlusten durch Standby-Betrieb von Geräten; Kommunikation weiterer Stromsparmaßnahmen
  • WasserSpararmaturen und Spülstopps vorhanden
  • Mobilität: Dienstreisen werden in aller Regel mit dem ÖPNV durchgeführt; Kurze Dienstreisen (innerhalb Innsbrucks) werden mit dem Fahrrad zurückgelegt, für Materialtransport steht ein eigener Fahrradanhänger zur Verfügung
  • Beschaffung, Produktion und Kreislaufwirtschaft: Elektrische und elektronische Geräte, PCs und ICT werden möglichst lang wiederverwendet, gewartet und repariert; Neuanschaffung vor allem über refurbed oder Spenden; Fast ausschließliche Verwendung von gebrauchten Möbeln; Literaturbestellungen ausschließlich über regionalen Buchhandel
  • Verwendung ökologischer Wasch-, Reinigungs- und Putzmittel
  • Verpflegung: Verwendung von vorzugsweise biologisch produzierten und fair gehandelten Lebensmitteln; Vegane und vegetarische Buffets bei Veranstaltungen
  • Mülltrennung teilweise vorhanden
  • Abfallvermeidung: Doppelseitiger Druck
  • Kommunikation und Bewusstseinsbildung: Flyer und Plakate werden nur in sehr geringer Stückzahl und ohne "Ablaufdatum" produziert; Give Aways hauptsächlich nach ökologischen und fair-trade-Kriterien
  • Soziale NachhaltigkeitBewusstseinsbildung zu sozialen und auch ökologischen Themen für Klientinnen; Flexible Homeoffice-Möglichkeiten für Mitarbeiterinnen; Kleidertausch für Kinderbedarf unter Klientinnen und Mitarbeiterinnen

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz (Periode 2022–2030)

  • Bodenschutz und Biodiversität: Bewässerung der Terrasse im Sommer; Insektenhotel auf der Terrasse anbringen
  • Gebäude: Reparatur der Regensensoren an den Fenstern im 5. Stock
  • Beleuchtung: Bedarfssteuerung der Beleuchtung im Stiegenhaus und im Lift (Bewegungsmelder); Umstellung der Leuchtmittel von Leuchtstoffröhren auf LED
  • Energieeffizienz: Montage von Zählern zur besseren Ermittlung des Stromverbrauchs; Besprechung der Funktionsweise und Regelung der Heizkörper und der Klimaanlage bzw. der Gebläsekonvektoren; Regelmäßige Wartung der Heizungsanlage
  • Energie sparen: Energiespar-Nudging für Mitarbeiterinnen; Lichtschalter, Stecker in der Küche ziehen (z.B. Wasserkocher, Mülleimer); Standardmäßige Konfiguration der Energiesparfunktionen bei technischen Geräten (PC, Bildschirme, Drucker)
  • Beschaffungsrichtlinie für Einkauf erstellen
  • Mobilität: Erhöhung der Anzahl an sicheren und witterungsgeschützten Radabstellanlagen
  • Radreparatur-Workshop für Mitarbeiterinnen
  • Kommunikation und Bewusstseinsbildung: Energiesparschulung für Mitarbeiterinnen und Klientinnen

UNSERE KLIMABÜNDNIS- PHILOSOPHIE

Nachhaltigkeit im Bereich Umwelt- und Klimaschutz ist für uns eine wesentliche Voraussetzung für ein solidarisches Zusammenleben und eine gerechtere Gesellschaft. Die Auswirkungen des Klimawandels sind für viele Besucherinnen von Frauen aus allen Ländern der Grund für Flucht und Armut.

Unsere Verantwortung als Bildungs- und Beratungseinrichtung sehen wir darin, Nachhaltigkeit als Grundwert in unserer Einrichtung zu festigen und den Arbeitsalltag danach auszurichten. Das bedeutet, möglichst regional, ökologisch, fair und nach sozialen Standards einzukaufen sowie ressourcenschonend zu arbeiten. Im Rahmen unserer Bildungs- und Beratungsarbeit wird dazu Praxiswissen an Teilnehmerinnen, Klientinnen und Mitarbeiterinnen weitergegeben.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen