Angebote

  • banner

Online Tool ‚Change the Future‘

Mitmachen ist ganz leicht: Alle Mitglieder des Klimabündnis sind bereits registriert.

Im Rahmen des EU-Projekts „Change the power - (Em)Power to Change: Städte und Gemeinden für die SDGs und Klimagerechtigkeit“ ist ein neues Online-Tool entstanden.

JETZT MITMACHEN! 

Wählen Sie eine passende Aktion aus unseren 24 Angeboten aus und legen Sie einen Zeitraum fest, in dem Sie die Aktion durchführen wollen. 

Ziel dieses Tools:

  • Kann von allen Gemeinden genutzt werden, um einen Dialog über Nachhaltigkeit auf Gemeindeebene zu beginnen.
  • Zeigt Aktivitäten auf, die Einzelpersonen – allein oder im Team – durchführen können, um eine bessere Zukunft zu gestalten und zu einem guten Leben für alle beizutragen.
  • Zeigt Möglichkeiten für die Bürger*innen auf, zusammenzuarbeiten und sich in der lokalen Gemeinschaft zu engagieren.

Es gibt 4 Themen:

=> Konsum, Energie, Mobilität, Ernährung

Und 24 Vorschläge, wie Einzelpersonen in diesen 4 Themenbereichen aktiv werden können.

Das Tool bietet mehr oder weniger ‚komplexe‘ Aktionen, die unterschiedlich viel Zeit und Motivation erfordern.

Je nach Interessengebiet können die Teilnehmenden entdecken, welche kleinen Veränderungen im Alltag den ökologischen Fußabdruck reduzieren können.

Einzelpersonen können sich innerhalb eines Teams oder nur als Einwohner*in einer Gemeinde/Stadt anmelden.

Die Teilnehmenden verpflichten sich zu einer oder mehreren Maßnahmen, die sie in den folgenden 1 bis 4 Wochen umsetzen möchten. Dafür erhalten sie ‚Changer Points‘.

Punktesystem:

Die Anzahl der verdienten ‚Changer Points‘ hängt von der Schwierigkeit der gewählten Aktion ab. Maximale Anzahl der ‚Changer Points‘: 791 Punkte

Das Punktesystem stellt keine reine Reduzierung der CO2-Emissionen dar – es belohnt soziales Engagement und nachhaltigen Konsum.

Die Kampagne läuft max. 4 Wochen und kann gleichzeitig mit Partnerstädten im freundschaftlichen Wettbewerb und im internationalen Dialog angeboten werden.

Die Gemeinden müssen zuerst registriert sein, bevor sich ihre Bürger*innen registrieren können. Alle Mitglieder des Klima-Bündnis sind bereits registriert. Andere Städte können die Person am Ende der Kontaktseite ansprechen.

Das Ende des Wettbewerbs kann von den Gemeinden als Gelegenheit genutzt werden um ... z. B. eine Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit durchzuführen, kleine Veränderungen im täglichen Leben, die sich positiv auswirken, hervorzuheben und zu fördern und bürgerliches Engagement hervorzuheben und zu belohnen.

Vorlage für Gemeindezeitung, Website

Alle Angebote auf einen Blick

Hier können Sie den Angebotsfolder für Gemeinden downloaden.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen