Ausbildung zu Radverkehrsbeauftragten

Inhalte

Ziel des Lehrgangs ist die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen und Handlungsmöglichkeiten in den Bereichen

  • Rad-RVS im Wandel
  • Moderne Mobilitätsbedürfnisse im Wohnbau
  • Bikeability von Gemeinden
  • Fahrradstraße, Begegnungszonen und Co.
  • Brennpunkt Schule und Jugend
  • Argumente für die Förderung des Radverkehrs
  • Good Practices

Zielgruppen

  •  Absolventen und Absolventinnen des Basis-Lehrgangs „Kommunale Mobilitätsbeauftragte“ und „Kommunale Fußverkehrsbeauftragte“
  •  Personen mit einer einschlägigen akademischen Ausbildung bzw. Erfahrung in dem Bereich
  •  Bürgermeister:innen und Gemeinderätinnen/Gemeinderäte
  •  Gemeinde-Mitarbeiter:innen
  •  Mitarbeiter:innen von Mobilitätszentralen
  •  KEM-Manager:innen, Mitarbeiter:innen in Regionalverbänden

Aufbau

Mehrere Module mit verschiedenen Schwerpunkten werden mit einer Abschlussarbeit über eine konkrete Umsetzung in einer Gemeinde/Region/Bezirk/Stadt abgeschlossen.

 

Aktuelle Radverkehrslehrgänge:

Radverkehrslehrgang

KLIMABÜNDNIS ÖSTERREICH

Radverkehrslehrgang 2024In 2×2 Tagen zu Radverkehrsbeauftragten ausgebildet werden!

Modul 1: 14. + 15. März 2024 | Graz
Modul 2:  23. + 24. Mai 2024 | Hartberg

KLIMABÜNDNIS TIROL, KLIMABÜNDNIS SALZBURG

Lehrgang „Kommunale Mobilitäts- & Radbeauftragte“ 2023/24

Modul 1: Do. 19.10.2023 – Fr. 20.10.2023 | Vorarlberg
Modul 2: Do. 30.11.2023 – Fr. 01.12.2023 | Salzburg
Modul 3: Do. 25.01.2024 – Fr. 26.01.2023 | Tirol